Rektorenkonferenzen

Die Sprecher der bklm Ulrike Höfer und Arvid Ong waren am 2. Juni auf der Rektorenkonferenz der Musikhochschulen (RKM) in Weimar zu Gast.
Aus dem Themenbereich "Lehrbeauftragte" wurde dieses Jahr ein Themenschwerpunkt gesetzt:
Die Situation der langjährigen Lehrbeauftragten ("Lost Generation"), da die Ansätze der Juniorprofessur und des Tenure Track sowie Honorarerhöhungen in diesem Bereich nicht greifen.

 

Die bklm-Sprecherin Ulrike Höfer und der bklm-Sprecher Arvid Ong sind eingeladen, bei der RKM (Rektorenkonferenz der Musikhochschulen) am 4. Mai in Berlin in der Hochschule für Musik Hanns Eisler zu sprechen.

Folgende Themen kommen zur Sprache:

- gesteuerte Honorarentwicklung und Definition einer Mindesthonorarhöhe durch die RKM

- Personalentwicklung, Bekenntnis zu "guter Arbeit"im Sinne der Frankfurter und der Berliner Resolution

- Übernahme auf feste Stellen ohne Verfahren (Umwandlung von Verträgen)

Arvid Ong, Gesellschaftliche Relevanz

Welchen gesellschaftlichen Auftrag sollen Musikhochschulen erfüllen? In der Politik wird diese Frage jedenfalls mittlerweile ziemlich unverblümt gestellt. Dieser Frage auszuweichen wird zunehmend unmöglicher angesichts von Rechnungshöfen, die nach Einsparpotenzialen für die staatlichen Etats suchen. Wenn man nun nach gesellschaftlicher Relevanz von Musikberufen fragt, dann ist eine der grundlegenden Voraussetzung dazu:

"Werden den Worten auch Taten folgen? - Was wird aus den Forderungen der bklm?"

Sehr geehrter Herr Präsident,
Sehr geehrte Mitglieder des Vorstands der Rektorenkonferenz,
Sehr geehrte Damen und Herren,

Herr Prof. Ullrich, nachdem Sie im Herbst bei uns auf der Konferenz der bklm in Köln waren, freuen wir uns heute, mit Ihnen und Ihren Kolleginnen und Kollegen den Dialog fortzusetzen.

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Präsident,

für alle, die mich nicht kennen: mein Name ist Karola Theill, ich bin Pianistin und unterrichte als Honorarprofessorin im Lehrauftrag an der HfM Hanns Eisler Berlin und leite eine Liedklasse an der HMT Rostock.

Herr Friedemann Immer und ich sind hier in unserer Funktion als Sprecher der Bundeskonferenz der Lehrbeauftragten an Musikhochschulen. Und ich bedanke mich in unserer beider Namen sehr herzlich, dass wir wieder eingeladen wurden.

Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen in der HRK

Rektor Prof. Dr. Werner Heinrichs
Vorsitzender

16. Juni 2010

Auszug aus dem Protokoll der Sommerkonferenz der RKM vom 23.-25. Mai 2011 in Lübeck

TOP 18: Zur Situation der Lehrbeauftragten

Herr Heinrichs begrüßt die Vertreter de bklm, Frau Karolla Theill (Hanns Eisler Berlin und Rostock, auf dieser Sitzung stellvertretend für Frau Evelyn Wentz) und Herr Friedemann Immer (Köln). Beide Seiten stellen ihre Perspektive ausführlich dar, es kommt anschließend zu einem intensiven Meinungsaustausch.

Zusammenfassung des Gesprächs zwischen Prof. Dr. Werner Heinrichs (Vorsitzender der Rektorenkonferenz deutscher Musikhochschulen in der HRK), Prof. Friedemann Immer und Evelyn Anna Maria Wentz (Vorsitzende der bklm) am 29. April 2011 in der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart in der Zeit von 10.45 h bis 12.15 h.

-         Dr Heinrichs (Vorsitzender RKM, Stuttgart) hatte zu Beginn der RKM am 22. Mai in seiner Rede anlässlich des Abschlusskonzerts des Hochschulwettbewerbs auch die Situation der Lehrbeauftragten (LB) angesprochen, vor allem unter dem Gesichtspunkt „gleicher Lohn für gleiche Arbeit“.

TOP 18   Zur Situation der Lehrbeauftragten